Loading Posts...

iritis

Eine Regenbogenhautentzündung nennt man im medizinischen Iritis und diese bringt Augenschmerzen und Sehprobleme mit sich. Die Iritis ist eine Form der Uveitis bei der sich die mittlere Augenhaut Uvea entzündet. Jeder Mensch in jedem Alter kann von einer iritis betroffen sein. Circa 100.000 Menschen zeigen im Jahr Anzeichen und Symptome einer iritis. Es ist möglich das nur ein Auge betroffen ist aber in den meisten Fällen zeigen sich Symptome beidseits. Häufig ist eine Bakterielle Infektion der Auslöser. Ob schmerzen plötzlich auftreten hängt vom Betroffen Augenabschnitt ab, das heißt das die Symptome auch schleichend herantreten können. Durch den Erstbefall mit Krankheitserregern wird unser Immunsystem aktiviert und danach erfolgt die entzündliche Reaktion. Die Entzündung der Iris ist somit die Antwort auf die vorangegangene Immunsystemaktivierung. Meistens sind die Auslöser der Iristis nicht direkt am Auge sondern in anderen Körperregionen. Symptome einer Iritis können auch durch andere Erkrankungen wie Rheuma begünstigt werden. Unter anderem können sie Folge von Morbus bechterew, rheumatischem Fieber oder Arthritis sein. Betroffene einer Iritis sehen meistens einen Schleier vor dem Auge und haben ein ausgeprägtes Fremdkörpergefühl. Ist die Krankheit die Folge einer Wirbelsäulenerkrankung nimmt die Iritis meistens einen akuten Krankheitsverlauf. Bei circa 75 Prozent aller Betroffenen ist genau das der Fall. Wird die Iritis nicht behandelt kann es sein, das sich die Iris mit der Augenlinse verklebt und es zu einer dauerhaften Sehverminderung kommt. Bei nicht Behandlung kann es auch zu einem Sekundären Glaukom kommen wobei sich der Augeninnendruck erhöht und es zu weiteren Schäden am Auge kommen kann. Bei Kindern die unter einer rheumatischen Erkrankung leiden kann es sein das eine Iritis meistens zeitweilig gar keine Beschwerden verursacht. Wenn der Verdacht einer Iritis besteht sollte der Betroffene umgehend einen Augenarzt aufsuchen, dieser wird sich dann erst mal mit der Anamnese ( Patientengeschichte ) beschäftigen, um herauszufinden ob Vorerkrankungen Ursache der Iritis sein könnten. Ist das soweit abgeschlossen wird das Auge mit einer sogenannten Spaltlampe untersucht. Mit der Spaltlampe kann sich der Augenarzt alle Augenhäute genau ansehen.

Leave a Comment

Loading Posts...